Bildwörterbücher zum Sprachenlernen einsetzen

Bildwörterbücher

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, fürs Sprachenlernen ein Bildwörterbuch einzusetzen? Die Idee eines Bildwörterbuches erscheint so banal und ist auch nicht neu, erfährt neuerdings jedoch eine Wiederbelebung. Das Prinzip ist sehr erfolgreich und auch die Anwendungsbereiche sind vielfältig. Lassen Sie sich von uns überzeugen!

More...

Die bunte Welt der Bildwörterbücher

Um eine Fremdsprache zu lernen, nehmen wir immer wieder einmal ein Wörterbuch zur Hand. Sie bestimmt auch, oder? Ein Wörterbuch, das Begriffe auch bildlich darstellt, mag man voreilig unter „Kinderkram“ reihen. Doch man sollte bedenken, dass Kinder das meiste und am schnellsten lernen – also die wahren Meister auf diesem Gebiet sind. Das ist einerseits durch die entsprechende Notwendigkeit und kindliche Entwicklung begründet, andererseits lernen Kinder mit allen Sinnen, wodurch sich schließlich ihr Erfolg erklärt.

Gehirngerechteres Lernen

Zweifelsfrei werden auch Erwachsene schneller bessere Erfolge ernten, wenn zum klassischen Lernen über reine Textinhalte zusätzlich das visuelle Zentrum des Gehirns angesprochen wird.

Mittlerweile ist durch die Gehirnforschung bekannt, dass das Aufnehmen und Verarbeiten von Information optimiert wird, wenn mehrere Bereiche des Gehirns involviert sind. Dadurch kann unser körpereigener Computer effektiver „vernetzen“ und das Abrufen von Gelerntem erleichtern.

Verschiedenste erfolgreiche Lerntechniken basieren auf dieser Erkenntnis. Auch Bildwörterbücher machen sich diesen Umstand zunutze: durch die Verknüpfung eines Wortes mit dem dazugehörigen Bild.

Vorteile von Bildwörterbüchern

Bildwörterbücher helfen beim Erlernen einer oder auch mehrerer Sprachen. Zu jedem Begriff gibt es eine Abbildung. Es gibt Bildwörterbücher in bilingualen, aber auch in multilingualen Versionen.

Das Lernen einer Fremdsprache mit Hilfe eines Bildwörterbuches macht richtig Spaß und weckt die Neugierde. Wenn Sie ein multilinguales Bildwörterbuch in die Hand nehmen und einen beliebigen Begriff in mehreren Sprachen nachlesen können, ist das schon eine tolle Sache. Oftmals geht es Erwachsenen um Fachbegriffe. Dabei sind Bildwörterbücher wunderbare Hilfen, denn auch die Unterteilung in spezifische Themen erleichtert das Nachschlagen sowie das Lernen.

Bildwörterbücher von Jourist: unsere Empfehlung

Bildwörterbücher zum Sprachenlernen

Bildquelle: ©Jourist.de

Über viele Jahre hinweg wurden die Bildwörterbücher von Jourist gemeinsam mit professionellen Illustratoren, Linguisten und Redakteuren ausgearbeitet. Sie sind bilingual in den Sprachen Deutsch mit Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch, in Deutsch mit der Hauptsprache Arabisch sowie in Deutsch als Fremdsprache als Übungsbuch erhältlich.

​Die bilingualen Wörterbücher sind in zwei Versionen erhältlich, einmal mit rund 35.000 Wörtern und Redewendungen, einmal mit rund 18.000 Wörtern und Redewendungen.

Bildwörterbücher Englisch

Eine Seite aus dem Bildwörterbuch Deutsch - Englisch
©Jourist.de

Außerdem gibt es noch ein multilinguales Bildwörterbuch für Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch in einem. Das Buch bietet ein fünfsprachiges, alphabetisches Register – eine wertvolle Suchfunktion.

Bildwörterbücher miltilingual

Eine Seite aus dem multilingualen Bildwörterbuch
©Jourist.de

Die Themen sind in 14 Kapitel aufgeteilt und umfassen Tiere und Pflanzen, Mensch, Medizin, Haus und Haushalt, Nahrungsmittel, Kleidung und Accessoires, Gesellschaft, Kunst und Architektur, Sport, Freizeit, Büro und Kommunikation, Transport, Wissenschaft, Industrie und Energie.

Zu den einzelnen Themenbereichen kann man auf 930 Seiten 4500 Bildillustrationen zu 120.000 Begriffen nachschlagen. Bei den einzelnen Themengruppen kann man wiederum ins Detail gehen. Ein Beispiel: Unter der Kategorie Haus und HaushaltWohngebäude sind die Begriffe zu einer Wohnung mitsamt Interieur aufgelistet. Vertiefend kann man sich schließlich z.B. unter der Rubrik Essenszubereitung über die Küche und deren Einrichtungsgegenstände und Geräte kundig machen.

Ein ganz besonderes Highlight bietet die gratis App der Online-Bildwörterbücher. Diese App ermöglicht eine ganz bequeme Offline-Navigation durch das Bildwörterbuch auf dem Smartphone. Man kann den Begriff zusätzlich über einen Player abspielen und damit die Aussprache eines Muttersprachlers hören. Dies verbindet also obendrein die visuelle mit der akustischen Wahrnehmung, was wiederum den Merkeffekt erhöht.

Alles in allem ist das schon ein beeindruckendes Angebot.

Unsere Erfahrung mit den Bildwörterbüchern von Jourist

bildungsraum hatte die Möglichkeit, die Jourist Bildwörterbücher zu testen, und diese wurde mit Freude und Neugierde angenommen. Mittlerweile nützen unsere Sprachtrainer die Bildwörterbücher mit großem Erfolg und ebenso großer Begeisterung. Auch unsere Sprachkurs-Teilnehmer greifen immer wieder neugierig zum Bildwörterbuch – und das Vokabellernen wird (fast) zum Vergnügen.

Ein Kommentar unserer Spanisch-Trainerin:

Ich muss schon sagen, dass ich sehr positiv überrascht und beeindruckt bin. Das Lernen macht meinen Kursteilnehmern richtig Spaß! Sie können das Bildwörterbuch kaum aus der Hand legen – so viele Begriffe so unkompliziert und logisch nachschlagen zu können, ist ein wahrer Gewinn für jeden. Außerdem sind die Bildwörterbücher von Jourist für das, was sie können, preislich wirklich erschwinglich. Eine Investition für alle, die der Überzeugung sind, dass Sprachenlernen Freude machen soll!

Und hier das Feedback eines Englischkurs-Besuchers:

Ich bin beruflich gefordert, mit unseren Kunden wie auch unseren Lieferanten eine gute Kommunikationsbasis zu pflegen. Mit den Fremdsprachenkenntnissen aus der grauen Vorzeit des Schulbesuches komme ich oftmals gar nicht mehr aus. Da hilft mir die Jourist Bildwörter App enorm. Sie ist nicht nur unglaublich umfangreich, sondern durch die thematische wie morphologische Suche auch sehr bedienerfreundlich und ausgeklügelt. UND ich kann mir die Begriffe auch noch klangtreu vorsprechen lassen. Wow!

Es überrascht also nicht, dass die App Jourist Bildwörterbuch von Netzsieger mit 4,80 von 5 möglichen Punkten ausgezeichnet wurde. 

Unser Fazit: Die Bildwörterbücher sind ein Gewinn für alle, die eine Sprache lernen, lehren oder verfeinern wollen. Ach, und übrigens: Falls Sie einen Blick auf ein solches Bildwörterbuch werfen wollen, liegen einige bei uns im bildungsraum zur Ansicht bereit.

Beitragsbild: ©Jourist.de

Giselheid Weller

Über die Autorin

Giselheid Weller ist Bloggerin mit einer Leidenschaft für Sprache und schöne Texte. Ihr frischer, quirliger Schreibstil in Kombination mit guter Recherche bereiten dem Leser stets ein kurzweiliges, angenehmes sowie informatives Lese-Vergnügen. Sie schreibt und fotografiert am liebsten für bildungsraum.

​Lust bekommen aufs Sprachenlernen? Klicken Sie hier! Oder besuchen Sie einen passenden Workshop im bildungsraum!

Besuchen Sie einen unserer Sprachen-Workshops:


Es gibt aktuell keinen passenden Termin?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail
und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen.


Mehr Blogartikel zu diesem oder einem verwandten Thema? In der rechten Spalte finden Sie eine Themenauswahl: Klicken Sie sich durch! Viel Vergnügen beim Lesen!


Arbeiten Sie hin und wieder mit einem Bildwörterbuch? Fällt Ihnen dadurch das Lernen von Vokabeln leichter? Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungswerte und freuen uns, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!