Woran erkennt man eine schwierige Sprache und welche zählen dazu?

Schwierige Sprache

Eines ist klar: Beim Sprachenlernen kommt unweigerlich der Moment, in dem man sich insgeheim fragt, warum man sich ausgerechnet mit dem Studium dieser Sprache quält – sie kommt einem ungeheuer schwer und kompliziert vor. Aber wie sieht es tatsächlich aus? Was zeichnet eine objektiv schwierige Sprache aus und welche Sprachen führen die Rangliste an?

More...

Woran erkennt man eine schwierige Sprache?

Zweifelsfrei werden für die Einschätzung dafür, wie leicht oder schwer eine Sprache zu lernen ist, Grammatik, Deklination und Konjugation als objektive Kriterien herangezogen. Allgemein werden die Sprachen nach phonologischen, semantischen und grammatikalischen Merkmalen untersucht und bewertet.

Die Art und Anzahl der Buchstaben des Alphabets und die Anzahl der Konsonanten und Vokale zählen zu den Charakteristika, welche die Schwierigkeit der Sprache bestimmen, aber auch die Laute einer Sprache können es ganz schön in sich haben.

Reichhaltiger Sprachpool

Schwierige Sprache

Auf der Welt gibt es ungefähr 7000 Sprachen. Linguisten einer US-Beratungsfirma haben sich einmal die Mühe gemacht, aus 239 Sprachen mithilfe von 21 Bewertungskriterien die Sprachen herauszufiltern, die am schwersten zu lernen sind.

Wenig verwunderlich führen diese Liste alte, sehr exotische Sprachen an, die oftmals fast ausgestorben sind und kaum noch gesprochen werden, wie das mexikanische Chalcatongo Mixtec oder das in Sibirien beheimatete Nenets. Oromo, das man in Äthiopien spricht, zählt allerdings 25 Millionen Menschen, denen es als Muttersprache dient.

Die deutsche Sprache ist eine schwierige Sprache

Laut dieser Auswertung befindet sich Deutsch bemerkenswerterweise auf Platz 10. Begründet wird dieses Ergebnis durch relativ wenig Ähnlichkeiten zu anderen Sprachen.

In einer Sprachschule wird die Schwierigkeit einer Sprache nach den Stunden bewertet, die es benötigt, um ein bestimmtes, sprachliches Niveau zu erreichen.

Von einer persönlichen Warte aus betrachtet, werden Sie beim Erlernen einer neuen Sprache bei Sprachen, die mit Ihrer Muttersprache verwandt sind, weniger Probleme haben als mit Sprachen gänzlich anderer Abstammung. Wenn Sie also Spanisch oder Italienisch sprechen, wird Ihnen Französisch nicht sehr schwer fallen, da alle drei romanische Sprachen und somit eng verwandt sind.

Rangliste der schwierigsten Sprachen

Sprachtrainings - Sprachen lenen in über 20 Sprachen

Isländisch

Da Island aufgrund seiner Abgeschiedenheit kaum auswärtigen Einflüssen unterlegen war, hat sich das Isländische unverfälscht erhalten. Isländisch gilt als die älteste, noch gesprochene indogermanische Sprache.

Sie beinhaltet Laute, die in keiner anderen Sprache der Welt vorkommen. Das System der Umlaute und die Aussprache sind sehr komplex. Isländisch zählt aufgrund der komplexen archaischen Grammatik zu den schwierigsten Sprachen der Welt.

Mongolisch

zählt man, ebenso wie Isländisch, zu agglutinierenden Sprachen. Das bedeutet, dass Person, Zeit und Kasus schlicht an ein vorangegangenes Wort angehängt werden.
Die Dialekte miteinberechnet zählt das Mongolische zirka sechs Millionen Sprecher.

Navajo

gehört zu den Apache-Sprachen und zählt unter den nördlich der amerikanisch-mexikanischen Grenze gesprochenen indigenen Sprachen die meisten Muttersprachler.

Für Nichtmuttersprachler ist Navajo derart komplex, dass die amerikanischen Streitkräfte sie zur Zeit des zweiten Weltkriegs erfolgreich als Codesprache einsetzten und sie von der Gegenseite nicht entschlüsselt werden konnte. Navajo hat im Gegensatz zu anderen Sprachen viele Verben, aber sehr wenig Substantive. Adjektive, so wie sie in der deutschen Sprache verwendet werden, gibt es keine.

Finnisch

wird auch zu den schwierig zu erlernenden Sprachen gezählt. In ihrem Fall schlägt man sich mit 15 Fällen herum und je nachdem, worauf Verben, Adjektive, Substantive und Co im Satz Bezug nehmen, ändern sie mittels Suffix – Nachsilbe – ihre Form.

Tuyuka

hat eine sehr kleine Sprachgemeinde von 500 – 1000 Menschen im Amazonasgebiet. Besonderes Gewicht kommt bei Tuyuka dem Ton und den nasalen Lauten zu -
sicher nichts für Ihren Alltagsgebrauch, außer Sie planen bald einen längeren Aufenthalt im östlichen Amazonasgebiet.

Ungarisch

gehört zum finno-ugrischen Zweig der uralischen Sprachen, was in erster Linie ihre, wenn auch entfernte, Verwandtschaft mit dem Finnischen erklärt. Sie ist damit nicht, wie die meisten in Europa gesprochenen Sprachen, von indogermanischer Abstammung.
Auch das Ungarische macht von der Agglutination Gebrauch. Unter Sprachwissenschaftlern ist man sich nicht einig, wie viele Fälle es denn nun tatsächlich gibt. Manche sprechen von 18, andere von 27. Gelegentlich ist sogar von bis zu 40 Fällen die Rede. Finden Sie es heraus!

Griechisch

Schwierige Sprache

zeichnet sich durch besondere Raffinesse in der Akzentuierung aus. Da diese über Leben und Tod der gedachten Aussage bestimmen, muss beim Erlernen der griechischen Sprache auch unbedingt ausgiebig gesprochen werden. Also, ab zum nächsten griechischen Abend in Ihrer Taverne! Ihr Gaumen wird es Ihnen in mehrerlei Weise danken.

Arabisch

hat eine logische Grammatik. Doch sonst ist vieles erst einmal völlig anders. Zu allererst: Man liest und schreibt von rechts nach links. Auch unterscheidet sich die Schrift gänzlich von der in Europa und Amerika gebräuchlichen. Arabisch hat zahlreiche Gaumen- und Kehllaute.

Da in etwa 206 Millionen Menschen das klassische Arabisch und 370 Millionen Menschen insgesamt Arabisch in einer Dialektform sprechen, bieten sich hier enorme Anwendungsmöglichkeiten.

Diverse Ranglisten der zehn schwierigsten Sprachen unterscheiden sich meistens ein wenig voneinander, doch Platz 1 ist unumstritten:

Chinesisch

Allein durch seine Schriftzeichen, die für je ein Wort stehen, hebt sich diese Sprache von anderen ab. Von ihnen gibt es wirklich viele. Um Chinesisch halbwegs lesen und verstehen zu können, braucht man Kenntnis von zumindest 3000 Zeichen. Sehr gute Eloquenz beginnt bei etwa 8000 Zeichen, während es einen wahren Zeichenschatz bis zu 50.000 Schriftzeichen zu erlernen gibt. Allerdings geben die Zeichen keinerlei Auskunft über ihre Aussprache und zudem bestimmt die Betonung über die Bedeutung des Wortes. Wahrlich eine harte Sprachnuss!

Und dennoch: 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt haben Chinesisch als Muttersprache. Das sind wirklich viele Möglichkeiten für gute Gespräche. Und: Chinesische Verben müssen nicht konjugiert werden.

Japanisch​

Schwierige Sprache

Mit Japanisch verhält es sich sehr ähnlich. Auch hier werden Verben nur mäßig konjugiert und die Substantive sind geschlechtsneutral. Außerdem verwendet Japanisch viele Lehnwörter aus dem Englischen.

Eine schwierige Sprache meistern

Welche Sprachnuss Sie auch immer angehen oder welche weitere Sprache Sie sich aneignen wollen, der beste Weg führt über die Kommunikation, also den aktiven Gebrauch. Finden Sie muttersprachliche Sprachenlehrer oder einfach Gleichgesinnte zum Gespräch und zum Austausch!

Sprache kann nur durch Sprechen gelernt werden.
Und selbst chinesische Kinder kommen ohne Vorkenntnisse auf die Welt.

Sprache kann nur durch Sprechen gelernt werden.

Click to Tweet

Daher: Viel Sprach- und Sprech-Spaß!

Giselheid Weller

Über die Autorin

Giselheid Weller ist Bloggerin mit einer Leidenschaft für Sprache und schöne Texte. Ihr frischer, quirliger Schreibstil in Kombination mit guter Recherche bereiten dem Leser stets ein kurzweiliges, angenehmes sowie informatives Lese-Vergnügen. Sie schreibt und fotografiert am liebsten für bildungsraum.

Sie wollen sich über unsere Sprachtrainings erfahren? ​Hier erfahren Sie mehr oder besuchen Sie doch einen unserer Workshops!

Besuchen Sie einen unserer Workshops:


Es gibt aktuell keinen passenden Termin?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail
und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen.


Mehr Blogartikel zu diesem oder einem verwandten Thema? In der rechten Spalte finden Sie eine Themenauswahl: Klicken Sie sich durch! Viel Vergnügen beim Lesen!


Bildquellen: ©TatjanaBalzer/Fotolia.com

Haben Sie sich schon mal an eine schwierige Sprache gewagt? Welche denn? Wie erging es Ihnen beim Lernen? 

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!