Französisch lernen – ein Experteninterview mit Cynthia Le Saos

Französisch

Französische Sprache und Kultur: Eine Leidenschaft von Sprachtrainerin Cynthia, die sie nur zu gut an die Teilnehmer ihrer Kurse und Workshops zu vermitteln vermag.

More...

Cynthia Le Saos ist Französin und Sprachtrainerin aus Leidenschaft.  Sie ist in der Nähe der Stadt Douarnenez in der Bretagne aufgewachsen. Berühmt ist die Gegend nicht nur für ihre hügelige grüne Landschaft, sondern auch für das wilde und klare Meer. Es ist Cynthia wichtig, ein authentisches und modernes Bild von Frankreich zu vermitteln und es liegt ihr am Herzen, Menschen die französische Sprache und die frankophone Kultur näher zu bringen. 

Wir haben Cynthia zur französischen Kultur und Sprache befragt.

Woran denkst du, wenn du das Wort „Frankreich“ hörst?

Ich denke an meine Heimat, an verschiedene Landschaften. Ich denke an das Meer, aber auch an die Berge. Ich denke an verschiedene Kulturen, an die Bretonen und an die Elsässer zum Beispiel. Ich denke an die Austern, die wir bei Ebbe sammeln können. Ich denke sowohl an Crepes als auch an Tartes flambées. Wenn ich Frankreich höre, denke ich prinzipiell viel ans Essen.

Was zeichnet Frankreich für dich aus?

Die Vielfalt und die Diversität. Mir gefällt, dass Frankreich eine schöne, große Stadt wie Paris sein kann, aber auch eine kleine Stadt an der wilden Atlantikküste, wie meine Heimatstadt Douarnenez, oder auch eine schöne Insel wie Guadeloupe.

Frankreich: Französisch lernen

Man sagt, dass die französische Sprache zu den schwierigsten der Welt zählt, stimmst du zu?

Das wird ganz unterschiedlich empfunden. Es kommt darauf an, welche Muttersprache man hat und wie leicht oder schwer man neue Sprachen erlernt. Ich habe zum Beispiel Deutsch gelernt und glaube mir, einfach war es nicht. Eines ist aber sicher: Es macht es nicht einfacher, dass man im Französischen nicht spricht, wie man schreibt. Die Aussprache ist schon einzigartig.

Wie lange dauert es, bis man sich auf Französisch einigermaßen verständigen kann?

Das hängt ganz vom persönlichen Einsatz und der eigenen Motivation ab. Und Verständigung ist ja nicht nur Sprache. In der Kommunikation spielt auch das Nonverbale eine sehr große Rolle. Aus diesem Grund spreche ich 90% der Zeit in meinem Unterricht Französisch. Auch mit Anfängern - und es funktioniert.

Was macht dir an deiner Arbeit als Sprachtrainerin besonders Spaß?

Der Austausch und der Kontakt mit Menschen gefallen mir am besten. Ich bin eine leidenschaftliche Sprachtrainerin und es gefällt mir sehr, meine Muttersprache mit Enthusiasmus und Freude weiterzugeben.

Sie möchten sich über unsere Sprachtrainings informieren? Klicken Sie hier! Oder besuchen Sie einen passenden Workshop im bildungsraum!

Besuchen Sie einen unserer Workshops:


Es gibt aktuell keinen passenden Termin?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail
und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen.


Mehr Blogartikel zu diesem oder einem verwandten Thema? In der rechten Spalte finden Sie eine Themenauswahl: Klicken Sie sich durch! Viel Vergnügen beim Lesen!


Wie geht es Ihnen beim Französischlernen? Was sind Ihrer Meinung nach die Tücken dieser Sprache? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!