Warum ein Training der Stimme zum Erfolg führt

Training der Stimme; Stimm- und Sprechtraining

„Sprich, damit ich dich sehe!“ - Der große Nutzen professionellen Stimmtrainings ist unbestritten. Denn Ihre Stimme ist einzigartig und damit Ihre Visitenkarte.

More...

Schon Sokrates, griechischer Philosoph und Redner, der bereits 400 Jahre vor unserer Zeitrechnung die philosophische Methode des strukturierten Dialogs entwickelte, legte auf den stimmlichen und stimmigen Ausdruck großen Wert. Das hat sich bis zum heutigen Tag nicht verändert: Ein Training der Stimme kann einen unschätzbaren Beitrag zum privaten und beruflichen Erfolg liefern.

Die Stimme ist Ihre akustische Visitenkarte

… und das nicht nur, wenn Sie vor Publikum Liedgut vortragen. Wann immer Sie gefragt sind, zu sprechen, einen Vortrag zu halten oder ein Verkaufsgespräch zu führen, wird Ihnen ein Training der Stimme zugute kommen.

Sie haben sicher schon die Erfahrung gemacht, dass eine Person schlicht und einfach an Sympathie einbüßt, wenn ihre Stimme für Sie nicht angenehm klingt. Vermutlich konnten Sie andererseits in der Vergangenheit auch Vortragende erleben, die Sie auf allen Ebenen angesprochen haben und deren Rede Ihnen positiv und gut in Erinnerung geblieben ist.

Das sind keine Zufälle.

Was steckt hinter beziehungsweise in Ihrer Stimme?

Aus anatomischer Sicht passiert sehr viel, wenn Sie sprechen. Sie atmen. Ihr Zwerchfell stützt den Ton. Die Stimmritze wird für die Artikulation entsprechend geschlossen bzw. vibriert je nach Tonhöhe und Lautstärke. Um den Klang zu erzeugen, wird die Atemluft aus dem Brustkorb „hinaufgeblasen“ und die Stimmbänder geraten in Schwingung. Sie senken und heben den Kehlkopf.

Für Tonhöhe, Lautstärke und Intensität sind außerdem die Resonanzräume Ihres Körpers, wie Nase, Gaumen, Stirn bis hinab zum Bauch, im Einsatz.

Gut zu sprechen oder zu singen, ist – auch wenn es fast unglaublich klingt - ein Resultat aus 10% Talent und 90% Training.

Gut zu sprechen oder zu singen, ist ein Resultat aus 10% Talent und 90% Training.

Wie setzen Sie Ihre Stimme ein?

Ihre Stimme klar, gut vernehmbar und ohne störende Nebengeräusche zum Einsatz zu bringen, sie angenehm, hell, dunkel, warm, laut oder leise klingen zu lassen und diese Aspekte gezielt einzusetzen – all das können Sie mit einem entsprechenden Training der Stimme massiv beeinflussen. Stimmvolumen, Stimmklang und Stimmsitz sind einige Begriffe, mit denen sich professionelle Trainer auseinandersetzen, wenn Sie ein auf Sie maßgeschneidertes Stimmtraining ausarbeiten.

Diese Arbeit beginnt bereits bei Ihrer Körperhaltung. Um den entsprechenden natürlichen Atemfluss zu erlangen und aufrechtzuerhalten, gibt es bereits einiges zu beachten, dessen Sie sich im Vorfeld vielleicht noch gar nicht bewusst waren. Ein gebeugter Oberkörper, ein verdrehter oder angespannter Bauch oder durchgedrückte Kniegelenke sind beispielsweise Blockaden für Ihre Stimme.

Sie werden sich darüber klar werden, wie Sie atmen – und wie Sie atmen sollen. Haben Sie schon einmal beobachtet, wie oft Sie eigentlich unbewusst die Luft anhalten? Achten Sie darauf! Sie werden erstaunt sein, wie häufig Sie Ihren natürlichen Atemfluss unterbinden.

Oder war Ihnen klar, wo die einzelnen Vokale ihren Sitz im Körper haben und wie und wo sie richtig mit Zunge, Lippen und Gaumen geformt werden? Auch Heiserkeit zählt zu den Hürden für Personen, zu deren Alltag das Sprechen vor Menschen zählt. Schließlich ist die Stimme dabei massiver Beanspruchung ausgesetzt.

Mit dem entsprechenden Training – und dabei geht es tatsächlich auch um Aufwärmen und Muskulatur – wird Ihnen diese Angelegenheit keinen Kummer mehr bereiten.

Erheben Sie IHRE Stimme!

Beim Training der Stimme hat Ihre Persönlichkeit großes Gewicht. Welches Thema Sie auch immer vortragen, Sie wollen und sollen glaubwürdig und echt sein und nicht aufgesetzt wirken. Ein guter Trainer schöpft das Maximum aus Ihrem persönlichen Potenzial, ohne Ihnen künstliche Mimik und Gesten anzutrainieren, die unnatürlich wirken würden.

Es überrascht immer wieder, wie wenig Menschen ihre eigene Stimme als angenehm empfinden, gerne hören oder gar zu einer Rede erheben.

Um Ihr stimmliches Potential zur vollen Entfaltung zu bringen, sind Ihr Charakter und Ihr Temperament jedenfalls von großer Bedeutung. Sie sind damit wichtige Komponenten Ihrer Glaubwürdigkeit und Authentizität, die wiederum die Basis für Ihr Selbstvertrauen darstellen. So fließen auch diese Aspekte ins Training der Stimme ein.

Lampenfieber wegsprechen

Das klingt, als gäbe es geheime Zauberformeln, doch tatsächlich verfügt ein Stimmtrainer über Techniken, die Ihnen helfen, Nervosität zu bewältigen, wenn Sie vor Publikum sprechen. Weiche Knie, zittrige Hände und Schweißausbrüche können wirklich unangenehme Erscheinungen sein, wenn es heißt, einen Vortrag zu halten. Übermäßiges Lampenfieber äußert sich hörbar in Ihrer Stimme und untergräbt dadurch den Erfolg Ihrer Rede.

Ihr Lorbeerkranz

Das Training der Stimme ist eine Bereicherung und lohnende Angelegenheit für jeden. Denn beim Sprech- und Stimmtraining können Sie viel über sich selbst lernen und Ihre Persönlichkeit entfalten, Ihr Selbstbewusstsein stärken und Ihre Anliegen in Zukunft besser, klarer und überzeugender darlegen.

Wussten Sie übrigens, dass Barbara Streisand eine Schönheits-OP ihrer Nase für den Film strikt ablehnte? Sie wusste nur allzu gut, dass dieser Eingriff ihre Stimme unwiederbringlich verändert hätte...

Denn Ihre Stimme ist einzigartig und macht Sie unverwechselbar!

Giselheid Weller

Über die Autorin

Giselheid Weller ist Bloggerin mit einer Leidenschaft für Sprache und schöne Texte. Ihr frischer, quirliger Schreibstil in Kombination mit guter Recherche bereiten dem Leser stets ein kurzweiliges, angenehmes sowie informatives Lese-Vergnügen. Sie schreibt und fotografiert am liebsten für bildungsraum.

​Sie möchten mehr über Stimmtrainings erfahren? Klicken Sie hier! Oder lassen Sie direkt in einem Workshop von den positiven Effekten eines Stimmtrainings überzeugen!

Besuchen Sie einen unserer Workshops:


Es gibt aktuell keinen passenden Termin?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail
und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen.


Mehr Blogartikel zu diesem oder einem verwandten Thema? In der rechten Spalte finden Sie eine Themenauswahl: Klicken Sie sich durch! Viel Vergnügen beim Lesen!


Ihre Stimme als akustische Visitenkarte? Wie sehen Sie das? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!